YouTube Premium für 1,50 €: Günstig über VPN (Türkei, Ukraine)

YouTube Premium günstiger per VPN

Die Preise von YouTube Premium variieren von Land zu Land. Mit einem VPN kann man seinen virtuellen Standort in ein anderes Land verlegen (z.B. in die Türkei oder die Ukraine) und so YouTube Premium zu einem günstigeren Preis abonnieren.

In diesem Artikel erkläre ich, wie das genau funktioniert und in welchen Ländern YouTube Premium am günstigsten ist. Außerdem gehe ich auf rechtliche Aspekte ein. Eigene Erfahrungen und Fragen können in der Kommentarfunktion↓ unter diesem Artikel geteilt werden.

In welchen Ländern ist der Kauf von YouTube Premium per VPN am günstigsten?

Leider funktioniert der Kauf von YouTube Premium über VPN nicht in allen Ländern. In einigen Ländern wie Argentinien oder Indien, in denen YouTube Premium sehr günstig ist, wird eine lokale Zahlungsmethode benötigt.

Am besten funktioniert es derzeit mit einem VPN in der Ukraine oder der Türkei, wobei es in der Türkei gelegentlich Probleme mit der Akzeptanz bestimmter Kreditkarten gibt. Der zuverlässigste Weg, um YouTube Premium günstig zu abonnieren, führt über die Ukraine, wo alle internationalen Zahlungsmethoden akzeptiert werden.

Land YouTube Premium Logo
Abonnement­preise
Abo-Kauf über VPN möglich?
Einzellizenz (Monat) Familienplan (Monat)
Ukraine Ukraine 2,44 Euro (99 UAH) 3,76 Euro (149 UAH) Alle Zahlungsmethoden (z.B. deutsche Kreditkarten) werden von YouTube akzeptiert. So geht’s ↓
Türkei Türkei 1,50 Euro (49 TRY) 3,86 Euro (115,99 TRY) Nicht alle Kreditkarten werden von YouTube akzeptiert. So geht’s ↓
Polen Polen 5,95 Euro (25,99 PLN) 10,78 Euro (46,99 PLN) Zahlung per Paysafecard möglich. Lohnt sich nur für Nutzer, die ohnehin ein VPN-Abo haben. Das YouTube-Abo muss monatlich manuell per Paysafecard bezahlt werden, daher ist jedes Mal eine VPN-Verbindung erforderlich. Es kann kein Jahresabo abgeschlossen werden.
Argentinien Argentinien 1,04 Euro (389 ARS) 1,88 Euro (699 ARS) Inländische Zahlungsmethode erforderlich
Indien Indien 1,54 Euro (139 INR) 2,08 Euro (189 INR) Inländische Zahlungsmethode erforderlich
Philippinen Philippinen 2,70 Euro (159 PHP) 3,97 Euro (239 PHP) Inländische Zahlungsmethode erforderlich
Malaysia Malaysia 3,49 Euro (17,90 MYR) 6,68 Euro (33,90 MYR) Inländische Zahlungsmethode erforderlich
Brasilien Brasilien 4,64 Euro (24,90 BRL) 7,85 Euro (41,90 BRL) Inländische Zahlungsmethode erforderlich
Rumänien Rumänien 5,23 Euro (26 RON) 7,85 Euro (39 RON) Inländische Zahlungsmethode erforderlich
Mexiko Mexiko 6 Euro (115,833 MXN) 12,33 Euro (239 MXN) Inländische Zahlungsmethode erforderlich

Muss das VPN immer aktiv sein, wenn ich YouTube Premium im Ausland abonniere?

Nein, es muss nicht immer aktiv sein. Es reicht aus, das VPN bei Abschluss des Abonnements zu aktivieren. Danach können Sie die Dienste von YouTube Premium auch ohne VPN nutzen.

Welche VPN-Anbieter eignen sich am besten für den Abschluss eines YouTube-Premium-Abos?

Um herauszufinden, welche VPN-Anbieter am besten für den Abschluss eines YouTube-Premium-Abonnements geeignet sind, habe ich verschiedene VPN-Dienste persönlich getestet. Am zuverlässigsten funktionierte es in meinem Test mit NordVPN.

Anbieter Erfolg bei YouTube Premium Apps verfügbar für Preis
NordVPN
NordVPN Icon
Funktioniert ausnahmslos. Das bestätigen auch die Kommentare meiner Leser. Android, iOS, Windows, Mac, Linux, Browser-Erweiterung 12,99 €

(nordvpn.com)
Surfshark
Surfshark Icon
Funktioniert nicht immer. Wenn es nicht gleich beim ersten Mal klappt, muss man sich immer wieder neu verbinden, bis man eine IP-Adresse erhält, mit der der Abschluss möglich ist. Android, iOS, Windows, Mac, Linux, Browser-Erweiterung 10,99 €

(surfshark.com)
ExpressVPN
ExpressVPN Icon
Fehlermeldung: „Es konnte nicht überprüft werden, in welchem Land du dich befindest.“ Android, iOS, Windows, Mac, Linux, Browser-Erweiterung 11,83 €

(expressvpn.com)
Cyberghost
Cyberghost Icon
Fehlermeldung: „Es konnte nicht überprüft werden, in welchem Land du dich befindest.“ Android, iOS, Windows, Mac, Linux, Browser-Erweiterung 11,99 €

(cyberghost.com)

Ist es legal, YouTube Premium über VPN günstiger abzuschließen?

Die Nutzungsbedingungen von YouTube enthalten einerseits Klauseln gegen Umgehungsversuche von geografischen Beschränkungen. Die Nutzung eines VPN verstößt technisch gesehen gegen diese Regeln. Andererseits ist die Nutzung von VPNs in den meisten Ländern (auch in Deutschland, Österreich, Schweiz) legal und ein Verbot wäre nur schwer durchsetzbar.

Insgesamt bewegt sich die Nutzung von VPNs zur Ausnutzung geografischer Preisunterschiede bei YouTube in einer rechtlichen Grauzone. Strafrechtlich ist es nicht verboten. Theoretisch kann ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen zu einer Sperrung des Account führen. Ein solcher Fall ist jedoch nicht bekannt und der VPN-Trick wird von vielen Benutzern bereits seit Jahren angewendet. Es vergeht keine Woche, in der der Trick nicht in irgendeinem Magazin oder auf irgendeiner Deal-Seite zu finden ist.

Ist es legal, YouTube Premium über VPN abzuschließen?

Anleitung: YouTube Premium über VPN günstiger abschließen (Ukraine, Türkei)

Der Kauf von YouTube Premium über VPN ist einfach. Im Wesentlichen folgt man der Standardprozedur, um ein YouTube Premium-Abonnement abzuschließen, mit dem kleinen, aber entscheidenden Unterschied, dass man sich vorher mit einem VPN verbindet. Nach erfolgreichem Abschluss des Abonnements kann die VPN-Verbindung einfach deaktiviert und YouTube wie üblich genutzt werden – fortan allerdings mit den Vorteilen von YouTube Premium.

Schritt 1: VPN auswählen und einrichten

NordVPN

Zunächst muss ein zuverlässiger VPN-Dienst ausgewählt und die entsprechende VPN-Software/App/Browser-Erweiterung installiert werden. Ich habe es mit verschiedenen VPN-Diensten ausprobiert und auch einige Mails von Lesern erhalten. Am besten funktioniert es mit NordVPN, da der VPN-Dienst zuverlässig arbeitet und Server in allen Ländern mit günstigen YouTube-Premium-Preisen zur Verfügung stellt.

Der Zugang für einen Monat kostet derzeit 12,99 Euro. Nach Abschluss des YouTube Premium-Abos kann die VPN-Verbindung deaktiviert und YouTube Premium ohne VPN genutzt werden. Die einmalige Investition von 12,99 Euro für NordVPN macht sich durch die dauerhaften Einsparungen schnell bezahlt.

Schritt 2: Verbindung zum VPN herstellen

Nachdem man das VPN eingerichtet hat, verbindet man sich in der VPN-Software mit einem Server in dem Land, in dem man das YouTube Premium-Abonnement abschließen möchte.

Verbindung zum VPN herstellen

Welches Land sollte gewählt werden?

Wie bereits erwähnt, funktioniert es am besten mit einem türkischen oder ukrainischen VPN-Server. Nachfolgend die Preise:

Land YouTube Premium Logo
Abonnement­preise
Jahresplan Monatsplan Familienplan
Ukraine
Ukraine
nicht Verfügbar 2,44 Euro (99 UAH) / Monat
Autom. Verlängerung
3,76 Euro (149 UAH) / Monat
Autom. Verlängerung
Türkei
Türkei
einmalig 18 Euro (579,99 TRY),
umgerechnet 1,50 Euro pro Monat
Autom. Verlängerung
1,84 Euro (57,99 TRY) / Monat
Autom. Verlängerung
3,86 Euro (115,99 TRY) / Monat
Autom. Verlängerung

Wegen des günstigeren Preises empfiehlt es sich, es zunächst mit einem türkischen VPN-Server zu versuchen. Beachten Sie jedoch, dass in der Türkei nicht alle Zahlungsmethoden unterstützt werden. Sollten Sie im nächsten Schritt Probleme mit der Zahlungsabwicklung haben, weichen Sie einfach auf einen VPN-Server in der Ukraine aus, wo alle Zahlungsmethoden akzeptiert werden.

Schritt 3: Abschluss des YouTube-Premium-Abos

Bei aktiver VPN-Verbindung öffnet man die YouTube Premium-Seite und folgt den üblichen zwei Schritten, um ein Premium-Abonnement abzuschließen (Tarif wählen und Zahlungsdaten eingeben).

Schritt 4: VPN deaktivieren

Nach erfolgreichem Abschluss des Abonnements kann die VPN-Verbindung deaktiviert werden. YouTube Premium ist nun auch ohne VPN-Zugang nutzbar, mit allen Vorteilen wie werbefreies Ansehen, Download von Videos zur Offline-Nutzung und Zugriff auf YouTube Music.

Welche Vorteile hat YouTube Premium?

YouTube Premium bietet eine Reihe von Vorteilen:

  • Werbefreie Videos: Alles Videos werden ohne Werbeunterbrechungen angesehen, was besonders bei längeren Videos oder beim Musikhören auf der Plattform sehr angenehm ist.
  • Hintergrundwiedergabe: Mit YouTube Premium können Videos im Hintergrund laufen.
  • Offline-Wiedergabe: Nutzer können Videos und Playlists herunterladen und später ohne Internetverbindung ansehen. Dies ist ideal für Situationen, in denen keine zuverlässige Internetverbindung zur Verfügung steht, z. B. auf Reisen oder in Gebieten mit schlechter Netzabdeckung.
  • Zugang zu YouTube Music Premium: Zugang zu einer umfangreichen Bibliothek von Songs, Alben und Wiedergabeliste.

Warum sind die YouTube Premium Preise weltweit unterschiedlich?

Die Preise für YouTube Premium unterscheiden sich weltweit aus verschiedenen Gründen, die jeweils auf die spezifischen Gegebenheiten und Herausforderungen der einzelnen Märkte zurückzuführen sind. Ein wichtiger Faktor ist die Kaufkraft. In Ländern mit geringerer Kaufkraft und niedrigeren Durchschnittseinkommen passt YouTube die Preise an, um seine Dienste erschwinglicher zu machen. Dabei wird berücksichtigt, dass ein Preis, der in Deutschland als günstig empfunden wird, in ärmeren Ländern für viele Menschen unerschwinglich sein kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die lokale Konkurrenz. In Regionen, in denen es eine Vielzahl von Streaming-Diensten gibt, muss YouTube seine Preise wettbewerbsfähig gestalten, um Nutzer zu gewinnen und zu halten. Dies führt häufig zu niedrigeren Preisen in Ländern mit starkem Wettbewerb auf dem Streamingmarkt.

Beim Markteintritt spielen auch strategische Überlegungen eine Rolle. Um in neuen Märkten Fuß zu fassen und eine Nutzerbasis aufzubauen, kann YouTube zunächst niedrigere Preise anbieten. Diese Strategie zielt darauf ab, schnell eine große Anzahl von Abonnenten zu gewinnen. Sobald eine solide Nutzerbasis aufgebaut ist, werden die Preise angepasst.

Wie viel kostet YouTube Premium in der Türkei?

YouTube Premium kostet in der Türkei 49 Türkische Lira (TRY) pro Monat für ein Jahresabonnement im Einzeltarif, was etwa 1,50 Euro entspricht. Der Familientarif ist für 115,99 TRY pro Monat erhältlich, was etwa 3,53 Euro entspricht.

YouTube Premium in einigen Ländern günstiger
In Ländern wie der Türkei ist Youtube Premium deutlich günstiger als in Deutschland. Mit einem VPN kann man von diesen günstigen Preisen profitieren.

Wie viel kostet YouTube Premium in der Ukraine?

In der Ukraine bietet YouTube Premium zwei verschiedene Abomodelle an, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden. Für Einzelpersonen kostet ein monatliches Abonnement 99 ukrainische Griwna (UAH), ca. 2,37 Euro.

Darüber hinaus gibt es einen günstigen Tarif für Familien. Dieser kostet 149 UAH pro Monat, ca. 3,64 Euro. Der Familientarif ermöglicht es, die Premium-Vorteile mit bis zu fünf Familienmitgliedern zu teilen, die im selben Haushalt leben.

Wie funktioniert ein VPN?

VPNs (Virtual Private Networks) ermöglichen es, eine geschützte Verbindung zum Internet aufzubauen und die eigene Identität und den Standort zu verschleiern.

Beim Aufbau einer VPN-Verbindung meldet man sich zunächst auf einem externen VPN-Server an, in der Regel mit Benutzername und Passwort. Dadurch wird ein verschlüsselter Tunnel zwischen dem eigenen Gerät und dem VPN-Server aufgebaut. Der eigene Datenverkehr wird verschlüsselt durch diesen Tunnel geleitet und ist für Dritte nicht einsehbar.

Die eigentliche IP-Adresse und die Standortdaten bleiben verborgen und man „leiht“ sich die Identität (IP-Adresse, Standort) des VPN-Servers. Dadurch sieht es für Webseiten so aus, als würde man tatsächlich von diesem Server aus surfen.

So können Ländersperren umgangen und Inhalte aus anderen Ländern abgerufen werden.

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) kann eine sichere Verbindung herstellen, den Internetverkehr anonymisieren und geografische Beschränkungen umgehen.

Ist es generell empfehlenswert, über einen VPN-Zugang im Internet zu surfen?

Um YouTube günstiger abonnieren zu können, ist ein VPN-Zugang nur für den Abschluss des Abonnements erforderlich. Ein VPN-Zugang ist jedoch generell empfehlenswert. Ein VPN bietet verschiedene Vorteile, die Ihre Online-Erfahrung sicherer und privater machen können. Nachfolgend sind einige Gründe aufgeführt, warum die Verwendung eines VPN empfehlenswert sein kann:

  • Datenschutz: VPNs verschlüsseln Ihren Datenverkehr, was bedeutet, dass Ihre Online-Aktivitäten für Außenstehende, einschließlich Ihres Internet Service Providers (ISP), nicht sichtbar sind. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie öffentliche WLAN-Netze nutzen, bei denen das Risiko von Datendiebstahl höher ist.
  • Sicherheit: Verschlüsselung schützt Ihre Daten vor Hackern und anderen böswilligen Angreifern. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie sensible Informationen übertragen, z. B. beim Online-Banking oder beim Versenden vertraulicher E-Mails.
  • Umgehung von Geoblocking: Ein VPN kann Ihnen den Zugang zu Inhalten ermöglichen, die in Ihrem Land möglicherweise blockiert oder eingeschränkt sind, indem es Ihren Standort verschleiert. Dies kann für den Zugriff auf regionalspezifische Medieninhalte, Websites oder soziale Netzwerke nützlich sein.
  • Vermeidung von Überwachung und Zensur: In einigen Ländern überwachen oder zensieren Regierungen das Internet. Ein VPN kann helfen, diese Einschränkungen zu umgehen und eine freiere und weniger überwachte Nutzung des Internets zu ermöglichen.
Rene Hifinger
René Hifinger
René Hifinger ist IT-Sicherheitsexperte. Seine Schwerpunkte liegen in der Analyse von Sicherheitsprotokollen, der Grundlagenforschung im Bereich Verschlüsselungstechnologien und der Bekämpfung von Malware. René Hifinger ist Autor zahlreicher Fachartikel und Publikationen zu diesen Themen.

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert